Foto1 Foto2 Foto3 Foto4

Viel Spaß hatten die Kinder der 2c und alle Begleiter bei ihrem Ausflug in den Witthausbusch. Zuerst ging es mit einer Vertreterin der Biologischen Station Westliches Ruhrgebiet auf eine Wiese. Dort wurde mit Hilfe von Stöcken Regen nachgemacht, um dadurch Regenwürmer aus dem Boden hervorzulocken. Es hat wirklich geklappt! Weiter gings in den Wald, wo nach Insekten geforscht wurde. Nach einer Frühstückspause ging es mit einem Kunstprojekt weiter. Naturmaterialien wie Äste und Astscheiben wurden hierbei farblich gestaltet, um später zu einem Tausendfüßler zusammengesetzt zu werden. Hierbei wurden die Kinder von den Künstlern Detlef Kelbassa und Corinna Kuhn unterstützt, die sich "Kelbassas Panoptikum" nennen. Es war ein tolles Gemeinschaftprojekt unter freiem Himmel, an das wir uns gerne erinnern werden!

Foto5 Foto6 Foto7 Foto8