Schulsport

Der Schulsport basiert nach den „Rahmenvorgaben für den Schulsport NRW“ auf 2 Säulen.
Die erste Säule ist der für alle Kinder verbindliche Sportunterricht in einem festgelegten Zeitumfang von 3 Stunden pro Woche.

Die zweite Säule bildet der außerunterrichtliche Schulsport. Er bietet jeder einzelnen Schule einen offenen Rahmen für die Ausgestaltung bewegungs- und sportbezogener Profile.

Mit unserem Gesamtkonzept “Sport“ wollen wir unseren Kindern die Möglichkeit geben, viele verschiedene Bewegungserfahrungen zu sammeln, tägliche Bewegungszeiten sinnvoll zu nutzen und Freude und Spaß am Sport zu erfahren. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen motiviert werden, Sport als wichtigen Bestandteil ihres Lebens anzunehmen und darüber hinaus seine grundlegende Bedeutung für eine gesunde Lebensführung erkennen.

Vor dem Hintergrund der Richtlinien und Lehrpläne wird eine umfangreiche und vielfältige sportliche Grundausbildung vermittelt, die ausreichend Platz für Kreativität und die Entwicklung individueller Fähigkeiten einräumt.

Äußere Bedingungen


Die Hölterschule besitzt eine gut ausgestattete Sporthalle mit Groß- und Kleingeräten in ausreichender Anzahl. Außerdem wurden vom Förderverein zusätzliche Materialien wie Pedalos, Jongliermaterial, Schwungtücher, Rollbretter usw. angeschafft, die den Kindern vielfältige Bewegungsmöglichkeiten bieten (Bewegte Pause). Seit dem Schuljahr 2016/17 hat außerdem die Bewegungswerkstatt der Stadt Mülheim an der Ruhr ihren Standort an der Hölterschule, d.h. dass den Kindern weitere attraktive Spiel- und Sportgeräte im Sportunterricht, aber auch für Klassenfeste usw. zur Verfügung stehen.

Einen weiteren Bewegungsraum bietet der große Schulhof mit Basketballkörben, Tischtennisplatten, einer Torwand, einem Klettergerüst, Balanciergeräten und vielen Kleingeräten.
Unsere Schule liegt direkt am Wald; ein Bolzplatz, der Witthausbusch und große Spielwiesen befinden sich in unmittelbarer Nähe und können genutzt werden.

An 2 Tagen pro Woche nutzen wir das nahegelegene Südbad für den Schwimmunterricht. Nach dem Transport mit dem Schulbus beträgt die reine Bewegungszeit im Wasser bei einer Doppelstunde ca. 40 Minuten. Optimale Differenzierungsmöglichkeiten bieten die Besetzung von 3 Lehrern bei 2 Klassen und einem Übungsleitereinsatz bei den Nichtschwimmern durch das Projekt Flotte Flosse.

Bei schönem Wetter bietet uns die Sportanlage Kahlenberg ausreichend Platz und ideale Bedingungen für die leichtathletische Grundausbildung unserer Schüler (Fußweg ca. 30 Minuten). Hier findet auch unser jährliches Sportfest statt.

Umsetzung

  • 3 Einzelstunden Sport pro Woche
  • 1x pro Woche gemeinsamer Sportunterricht mit den Patenklassen (1a-3a, 1b-3b, etc.)
  • Schwimmunterricht: jeweils ein Halbjahr im 2. und 4. Schuljahr. In diesen Halbjahren haben die Kinder zusätzlich eine Sportstunde in der Turnhalle
  • Zusätzliche Stunden auf dem Sportplatz / Schulhof bei schönem Wetter
  • Sportliche Themen auch im Rahmen einer Projektwoche
  • Enge Zusammenarbeit mit Sportvereinen, individuelle Beratung
  • Schnupperkurse / Talentsichtungen Badminton, Fußball, Hockey…
  • Teilnahme an Mannschafts-Wettkämpfen Mülheimer Grundschulen
  • Jährliches Sportfest (Dreikampf)
  • Abnahme von Sport- und Schwimmabzeichen
  • Sportabzeichen-Aktionstag für Kinder und Eltern (1x im Jahr)
  • Teilnahme an den Projekten „Sport-Check“ und „Sport vor Ort“
  • Sport-AGs am Nachmittag / außerunterrichtlicher Schulsport
  • Freiwillige Skisportwoche (OGS/Sportklasse)

Den sportlichen Höhepunkt jedes Schuljahres stellt unser Sportfest dar, das einige Wochen vor den Sommerferien auf der Sportanlage Kahlenberg durchgeführt wird. Alle Klassen, auch schon unsere Jüngsten, nehmen am 50m-Lauf, Weitsprung und Weitwurf teil. Ergänzt werden die Wettkämpfe durch Staffelläufe der 3. und 4. Klassen, aus denen dann der Jahrgangssieger hervorgeht.

Einmal im Jahr findet für unsere Viertklässler ein schulinternes Fußballturnier statt.

Seit dem Schuljahr 2016/17 gibt es an der Hölterschule in jeder Jahrgangsstufe eine Sportklasse, in der den Kindern im Rahmen des außerunterrichtlichen Schulsports unterschiedliche Sportarten auch im Hinblick auf Talentsichtung nähergebracht werden (siehe Sportklasse).

Darüber hinaus nehmen die Schülerinnen und Schüler unserer Schule regelmäßig an Grundschulwettkämpfen der Stadt Mülheim teil, welchen Trainingseinheiten vorangestellt sind, um das Mannschaftsgefühl zu stärken.

  • Stadtmeisterschaften Fußball
  • Stadtmeisterschaften Schwimmen
  • Stadtmeisterschaften Basketball/ Handball
  • Stadtmeisterschaften Leichtathletik
  • Sparkassenlauf
  • Spaßwettkampf Schwimmen
  • Brennballturnier für die 2. Klassen
  • u.a. …

 Schule mit Schwung | Bewegtes Schulleben | Bewegte Pause | Bewegungswerkstatt